Etappe II/3B, entlang des Neuen Flusses: Jemčina – Veselí nad Lužnicí

Weisův dům (© Jan Havelka)

Weisův dům

Vom Schloss Jemčina folgt die Trasse der gelben und in der zweiten Hälfte der blauen Markierung. Sie ist 19,5 km lang. Von Karštejn folgt die Strecke der blauen Markierung nach Veselí n. L. Auf der Strecke gibt es Sehenswürdigkeiten wie den Stausee bei Metel und das Dorf Hamr.

Einstiegsorte: 

Stráž nad Nežárkou – Bus – Platz, direkt an der Trasse

Jemčina – Bus – Haltestelle „Hatín, Jemčina“ (Verbindung Jindřichův Hradec – Lomnice n. L.) , direkt an der Trasse

Hamr – Bus – Haltestelle „Val, Hamr“, Kreuzung HAMR (Bus) , direkt an der Trasse

Veselí n. Luž., pískovna – Bus – 500 m von der Kreuzung U PÍSKOVNY, direkt an der Trasse

Veselí nad Lužnicí – Zug, Bus – Bahnhof im Nordosten des Ortes

Trassenübersicht: 

  JEMČINA (zám./Schloss) – 0,5 km –  U NEŽÁRKY – 2 km –  U ZADNÍHO DVORA – 3 km –  DOLNÍ VYDÝMAČ (ryb./Teich) – 3 km –  KARŠTEJN – 1,5 km –  U VELKÉHO ZÁVISTIVÉHO RYB. – 1,5 km –  METEL – 1 km –  U METELE – 2 km –  HAMR (Bus) – 4 km –  U PÍSKOVNY – 2 km –  VESELÍ N. LUŽ. (most/Brücke)

Wegbeschreibung: 

Wir fangen an der Kreuzung JEMČINA (Schloss) an und folgen der gelben Markierung 500 m auf der Straße zur Kreuz. U NEŽÁRKY. Wir biegen nach rechts in den Wald auf den Sandweg ab,  gehen an der Kreuz. U ZADNÍHO DVORA vorbei, wo sich in der Nähe die denkwürdigen Eichenbäume befinden. Der Weg ändert sich hier zum Waldweg und entlang dieses Weges gehen wir bis zum Tal des Holenský Bachs durch und kommen bis zum Ort, welcher Evženovo Údolí genannt wird, wo man eine schöne offene Kapelle sehen kann. Nach 80 m kommen wir zu Pension und  Restaurant Pecák. Wir gehen um den Teich Dol. Vydýmač bis zur Kreuz. DOLNÍ VYDÝMAČ herum. (Hier gibt es die Möglichkeit, 3 km der grünen Markierung folgend gegen den Strom des Holenský Bachs zum Teich Holná aufzubrechen). Wir gehen weiter an den denkwürdigen Lippe und Eichenbäumen in der Richtung KARŠTEJN. Wir folgen der gelben Markierung (im Gleichlaug mit der blauen) an den Teichen Malý und Velký Závistivý vorbei. Auf der Kreuz. U VELKÉHO ZÁVISTIVÉHO folgen wir weiter der blauen Markierung nach rechts 1,5 km zur Kreuz. METEL. Wir gehen an der Kneipe U Jardy vorbei und gehen auf einem Schotterweg, über einen Betonsteg (auf der linken Seite Das kleine Wasserkraftwerk) bis zum Wehr Metel (Erfrischungsmöglichkeit). Wir überqueren den Steg oberhalb des Wehrs zur Kreuz. U METELE und gehen weiter der blauen Markierung folgend bis zum Ort Hamr. Hinter der Kreuz. HAMR (Bus) gehen wir weiter nach rechts (auf der linken Seite ist es möglich nach 1,3 km auf der Straße zum Dorf Val zu kommen) und entlang der linken Uferseite der Nežárka. Nach 500 m, bei der St. Antonín Kapelle (hier gibt es einen Brunnen) läuft die Strecke auf dem Waldweg, später auf dem Steig entlang des Feldes, über die Wiese in den Wald. Ca. nach 2 km kommt die Strecke auf die Kreuzung mit dem Feldweg. In der Mitte gibt es eine Birke mit der blauen Markierung. Die Strecke geht weiter in dieser Richtung, durch das Feld, entlang des Waldes und danach durch den Wald. Wir kommen auf dem Asphaltweg an und gehen weiter, der blauen Markierung immer folgend, zur Kreuzung U PÍSKOVNY. Hier laufen die längs des Alten und des Neuen Flusses führenden Parallelwege zusammen. Nach 500 m gibt es eine Bushaltestelle. Der blauen Markierung folgend (im Gleichlauf mit der roten, die längs des Alten Flusses kommt) kommen wir ins Ziel der Etappe in Veselí nad Lužnicí an.

1

Napište nám, jak se Vám vedení trasy líbilo, zda je vhodně značená, jestli popis obsahuje nějaké nepřesnosti, nebo na co jsme zapomněli. Za Váš komentář předem děkujeme.